ru-Modul I

07.10.2023

Basisausbildung: Seminar I

Das Basisseminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen der Lüscher-Diagnostik. Ziel der Ausbildung ist die selbstständige Erfassung des Tests, die systematische Auswertung anhand des Manuals und die Festlegung der Therapiestrategie bei einer indizierten Abweichung vom Testergebnis. Darüber hinaus erlernen die Teilnehmer die "Sprache der Testfarben", d.h. das kategoriale System der Farben und ihre psychologische Bedeutung.

Im Rahmen von Gruppenarbeiten können die technischen Aspekte der Testdurchführung und der Auswertung von Testergebnissen anhand von geeigneten Fällen intensiv geübt werden. Die Einführung in die Konfliktanalyse und das Autoregulationssystem der Selbstwahrnehmung geben einen ersten Einblick in das kategoriale System der Lüscher-Diagnostik.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das einführende Webinar (Zoom).

Material:

  • Testmaterial PLUS (2021) zur Lüscher Diagnostik: Testfarbbuch, Manual, Therapietabellen, Konfliktfarbheft und Compliance-Tafel.


Seminar-inhalt:

Das Testmaterial und die Testaufnahme

Die Grundlagen des Lüscher-Tests

  • Testaufnahme und Erkennen von Auffälligkeiten
  • Schnelle Übersicht und Ablesen der diagnostischen Struktur aus der Strichtabelle
  • und damit einhergehend erste Therapieempfehlungen

Die Bedeutung der Test-Farben
Das kategoriale System im Überlick
Die systematische Auswertung des Tests

  • Unterschied zwischen Strebeverhalten, Zustand und konstitutioneller Disposition
  • Widerspruch zwischen Farb- und Formwahl
  • Erkennen der aktuellen Frustration und der daraus resultierenden Kompensation

Das Harmonie-Modell der Selbstgefühle
Konfliktfarben und Konflikt-Analyse

Abschluss: Teilnahmebestätigung